Einreise nach Bali: Aktuelle Einreisebestimmungen [2024]

Einreise nach Bali: Aktuelle Einreisebestimmungen [2024]

Von Jan Auer   • Veröffentlicht auf   

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch immer wieder, wenn es um die Einreise in ein neues Land geht. Damit du dich optimal vorbereiten kannst, haben wir diesen ultimativen Guide für deine stressfreie Einreise nach Indonesien bzw. Bali erstellt. Die Reihenfolge im Artikel entspricht der Reihenfolge, in der du dich am besten um die verschiedenen Bedingungen kümmerst.


Reisepass

Mit dem Reisepass fängt alles an, denn ohne ihn geht nichts. 

Die drei wichtigsten Merkmale, die für deine Einreise relevant sind:

  1. Mit einem vorläufigen Reisepass kannst du nicht einreisen.
  2. Dein Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
  3. Deine Nationalität entscheidet, welche Visa du beantragen kannst. Dazu später mehr.

Solltest du für deine Reise einen Reisepass beantragen, stelle unbedingt sicher, dass dieser rechtzeitig ausgestellt wird. In Deutschland gibt es gegen eine Gebühr auch eine Expressbearbeitung.



Ausreiseticket

Das Ausreiseticket ist dein Nachweis, dass du Indonesien vor Ablauf deines Visums wieder verlassen wirst.

Bei der Ankunft wird stichprobenweise überprüft, ob du ein Ausreiseticket besitzt. Wenn du kein Ticket vorweisen kannst, wirst du entweder an Ort und Stelle eines buchen müssen oder dir wird die Einreise verweigert. 


Das Ausreiseticket muss folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Flugdatum vor Ablauf deines Visums: Dabei gilt der spätestmögliche Ablauf inkl. Verlängerungen des Visums.Bei Einreise mit VOA muss dein Ausflug maximal 60 Tage nach Einreise datiert sein. Mit einem B211 Visum sind es maximal 180 Tage.
  2. Zielflughaben außerhalb Indonesiens: Der Einwanderungsbehörde ist es egal, wohin du fliegst. Es muss also kein Rückflug sein. Sie achten lediglich darauf, dass du mit dem Flug Indonesien verlässt. Ein Flug von Bali nach Jakarta erfüllt das Kriterium z.B nicht.

Onward Ticket: Der Trick für Unentschlossene

Dieser Abschnitt ist nur für dich relevant, wenn du noch nicht weißt, wie lange du in Indonesien bleiben willst oder wohin du als nächstes reist.

In diesem Fall kannst du das Dilemma mit dem Ausreiseticket mit einem Onward Ticket lösen. Das sind legitime Flugreservierungen, die automatisch nach einiger Zeit verfallen.

Das mag erstmal dubios klingen, ist aber seriös und verlässlich. Würde der Beamte bei der Einreise deine Reservierung überprüfen, würde der Angestellte bei der Airline tatsächlich bestätigen, dass eine Reservierung unter deinem Namen besteht. 

Die Fake Tickets kosten je nach Anbieter um die 15 Euro. Buchst du bei IndoVisum ein B211 Visum und hast noch kein Ausreiseticket, buchen wir ohne Aufkosten automatisch ein Onward Ticket für dich.


Visum für Indonesien: VOA oder B211A

Es gibt zwar noch einige andere Visa, aber für Touristen und digitale Nomaden gibt es zwei relevante Optionen: VOA oder B211A


Die Wahl des richtigen Visums ist meistens relativ einfach:


VOA: Du bleibst weniger als 60 Tage und deine Nationalität ist berechtigt, ein VOA zu beantragen. Hier findest du eine Liste aller Nationalitäten, die ein VOA beantragen können. Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören dazu.


B211: Du möchtest länger als 60 Tage bleiben oder deine Nationalität berechtigt dich nicht zur Beantragung des VOA.


VOA: Visa on Arrival

Es gibt zwei Varianten, das VOA zu erhalten.

  1. eVOA online beantragen
  2. VOA bei Ankunft beantragen

Beide Varianten kosten 500.000 IDR (rund 30 Euro) für das Visum und auch die Verlängerung kostet 500.000 IDR. Wir empfehlen dir das eVOA.


eVOA beantragen

Das eVOA kannst du vor deiner Reise auf der offiziellen e-Visa Website von Indonesien beantragen.

Der Prozess ist relativ simpel: Du trägst deine Daten in ein Online-Formular ein, bezahlst ebenfalls online und bekommst nach Genehmigung dein eVOA per eMail als PDF zugesendet. 


Das eVOA bringt zwei große Vorteile mit sich:

  1. Du überspringst die Visum-Schlange bei der Einreise.
  2. Du kannst die Verlängerung deines eVOA ebenfalls online beantragen. Auf diesem Wege musst du nicht zur Einwanderungsbehörde in Jimbaran, um Fingerabdrücke und ein Foto erstellen zu lassen. Damit sparst du dir einen umständigen Trip und hast einen Tag mehr am Strand.

Der Nachteil des eVOA: Die Plattform ist nicht immer erreichbar.

Seit der Einführung Ende 2022 kommt es immer wieder zu Ausfällen, die dazu führen, dass das eVOA nicht beantragt werden kann. Wenn das passiert, wirst du leider zum normalen VOA greifen müssen.

Solltest du mit eVOA eingereist sein und die Plattform ist unerreichbar, wenn du deine Verlängerung buchen möchtest, musst du leider den Besuch beim Immigration Office in Kauf nehmen müssen.


VOA beantragen

Das “traditionelle” Visa on Arrival zu beantragen ist denkbar einfach. Du wirst ganz von alleine nach Ankunft in Bali zum Visum-Schalter gelangen. Dort bestätigst du, dass du ein Visum on Arrival benötigst, gibst deine Daten an und zeigst auf Anfrage dein Ausreiseticket. 

B211A beantragen

Das B211A Besuchsvisum ist 60 Tage gültig und kann auf bis zu 180 Tage verlängert werden.

Die Verlängerungen kannst du direkt beim Antrag auf IndoVisum dazubuchen oder aber auch nach deiner Einreise kaufen. Den Prozess erklären wir dir ausführlich auf unserer Seite für den B211A Visumsantrag.

Das B211 musst du bereits vor deiner Reise beantragen.

Plane dabei ausreichend Zeit ein, denn es dauert einige Tage bis die Immigrationsbehörde den Antrag genehmigt. Mit der Express-Variante ist das Visum nach spätestens 5 Werktagen ausgestellt, die reguläre Variante dauert bis zu 14 Werktage.


Satusehat App

Wer schon vor 2023 nach Indonesien gereist ist, erinnert sich vielleicht noch an die App PeduliLindungi. Es war verpflichtend, die App für die Einreise auf dem Handy installiert zu haben. Mehr war nicht erforderlich, denn ehrlich gesagt war sie Zeit ihres Bestehens nie so wirklich funktionsfähig.

Mittlerweile wurde PeduliLindungi von einer neuen App abgelöst: SatuSehat. Das Prinzip ist dasselbe: Lade die App herunter und, solltest du danach gefragt werden, zeige sie dem Beamten.


Zollerklärung

Wer nach Indonesien bzw. Bali reist, muss eine Zollerklärung abgeben. Du kannst das entweder online vor deiner Reise erledigen oder aber nach der Landung an einem Schalter. Wir empfehlen dir, es bereits online zu erledigen, um weniger Stress bei der Einreise zu haben.

Die Online-Zollerklärung für Bali ist in englischer und indonesischer Sprache verfügbar.

Du brauchst Hilfe beim Ausfüllen? Wirf einen Blick auf unsere Anleitung für die Zollerklärung!


IMEI-Registrierung von Handies

Wenn du für weniger als 3 Monate nach Indonesien reist, ist dieser Abschnitt für dich nicht relevant.

Möchtest du dein Handy langfristig mit einer indonesischen SIM-Karte nutzen, musst du die IMEI-Nummer deines Gerät bei der Einreise registrieren lassen. Wenn du diesen Prozess überspringst, wird deine indonesische SIM-Karte nur für 3 Monate funktionieren und anschließend blockiert.

Du bist länger als 3 Monate in Indonesien, aber hast deine IMEI nicht registriert?

Das ist kein Weltuntergang.

Du kannst weiterhin eine indonesische SIM-Karte nutzen, allerdings wirst du alle 3 Monate eine neue SIM-Karte kaufen müssen und dementsprechend auch eine neue Nummer erhalten.


Corona-Bestimmungen für die Einreise

Der verpflichtende Impfnachweis bei Einreise wurde mittlerweile abgeschafft. Du kannst also auch nach Indonesien reisen, wenn du nie eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten hast. 

Wichtig: Fluggesellschaft können ihre eigenen Beförderungsbedingungen haben. Solltest du also ungeimpft sein, empfehlen wir dir dringend, dass du die Corona-Bestimmungen deiner Fluggesellschaft überprüfst, um dich vor bösen Überraschungen beim Boarding zu bewahren.


Empfohlene Impfungen für Bali

Vorab: Keine dieser Impfungen ist für deine Einreise nach Indonesien verpflichtend. Wir raten dir aber unbedingt, dich mit einem adäquaten Impfschutz vor Krankheit zu schützen. 

Gängige empfohlene Impfungen für Indonesien und Bali sind: 

  • Tetanus
  • Typhus
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Tollwut
  • Japanische Enzephalitis

Wichtig: Wir sind keine medizinischen Experten und diese Liste an Empfehlungen ist kein Ersatz für die professionelle Beratung durch einen Arzt.

Reisekrankenversicherung

Als die Corona-Bestimmungen für die Einreise noch aktiv waren, war der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Schutz im Falle einer akuten Corona-Erkrankung Pflicht. 

Mittlerweile ist der Reiseschutz wieder optional.

Wir empfehlen dir die Absicherung durch eine Reisekrankenversicherung allerdings weiterhin von ganzem Herzen. Niemand denkt gerne an daran, aber die traurige Wahrheit ist: Auch im Urlaub kann man krank werden.


Geplante Einreisegebühr für Bali 2024

Ab dem 14.02.2024 soll bei der Einreise nach Bali auf See- oder Luftweg eine Gebühr in Höhe von 150.000 IDR (rd. 9 Euro) erhoben werden.

Diese Gebühr gilt nicht für ganz Indonesien, sondern lediglich für die Insel Bali und soll laut der Regierung für den Naturschutz, die Bewahrung der Kultur und generelle Verbesserungen des Bali-Erlebnisses eingesetzt werden.

Wichtig: Wer von Bali aus nach Nusa Lembongan, Nusa Ceningan oder Nusa Penida fährt, wird bei der Rückkehr nicht erneut bezahlen müssen. Diese Inseln gehören zur Provinz Bali.

Alle anderen Trips, etwa nach Lombok, die Gili Inseln oder Java, führen zu einer erneuten verpflichtenden Abgabe von 150.000 IDR pro Person.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Screenshot 2023-09-26 at 16.43.45
Hey, ich bin Jan!

Im Blog teile ich all mein Wissen rund um das indonesische Visum mit dir.

Nur eine Minute Aufwand: Beantrage dein B211A